Übergang Kindergarten - Schule

Der Übergang vom Kindergarten in die Grundschule ist für alle Kinder ein besonderes Ereignis.

Sie sind gespannt, freuen sich und sind auch unsicher, wie es in der Schule sein wird.

Um die Freude zu erhalten und die Unsicherheit abzubauen, ist die Gestaltung des Übergangs wichtig.

 

In der Zeit bis zur endgültigen Einschulung im Sommer sollen die Kinder mit "ihrer Schule" vertraut gemacht werden.

Angemeldete Kinder werden zu drei Besuchstagen in die Schule eingeladen.

Frau Nickel, die Sozialpädagogin unserer Schule, entwickelte mit dem Programm "Schuldetektive" zwei Schulbesuche der Kinder, in denen sie sich mit der Schule und den anderen Kindern vertraut machen können.

Am dritten Besuchstag lernen die Kinder ihre Paten aus den dritten Klassen kennen. Noch wichtiger ist an diesem Tag aber die erste Schulstunde mit "ihrer Klassenlehrerin".

Ebenso werden die Kinder und ihre Eltern zu den Schulveranstaltungen eingeladen.

Für die Kinder ist die Schule jetzt keine Unbekannte mehr. Sie freuen sich auf ihren ersten Schultag.